Warum ist Sanotape eines der besten Produkte für die Narbenreduktion?

Das Sanotape-Prinzip

Sanotape ist ein hauchdünnes Pflaster, das die Reduktion von Narbengewebe unterstützen soll. Das funktioniert auf rein physikalischer Basis, ohne dass der Haut chemische Wirkstoffe zugeführt werden. Ermöglicht wurde dieses in der Rehabilitation und Physiotherapie bisher nur selten genutzte und oftmals unbekannte Prinzip durch die Entwicklung eines komplett neuartigen Polymers. Das Material ist nur 10 µm dick und damit deutlich dünner als vergleichbare Produkte. Trotzdem hält es bis zu zwei Tage auf der Haut und macht Bewegungen beim Sport, im Alltag und in der Therapie problemlos mit. Die metallisierte Oberfläche ermöglicht darüber hinaus den Einsatz ergänzender physikalischer Therapien, um die Narbenreduktion weiter zu unterstützen.

Für wen ist das innovative Narben-Pflaster geeignet? Ganz bewusst richtet sich Sanotape an eine große Gruppe von Anwendern: Das Material eignet sich für alle Körperregionen. Zudem ist es frei von Silikon und Latex und somit auch für Allergiker geeignet, die ihre Narben reduzieren und aufhellen möchten.

Ein Haupteinsatzgebiet ist die Reduktion von Narben

zum Beispiel nach Operationen oder einer Akne-Erkrankung. Ein großer Vorteil: Patienten mit diesen Beschwerden können sowohl direkt nach der Vernarbung behandelt werden als auch Jahre später. Die Effekte auf frische und alte Narben sind gleichermaßen erkennbar.

Das Sanotape und wie es Dir hilft !

Narben erzählen Geschichten  und die Erinnerungen an Unfälle oder Operationen sind meist ebenso unschön wie die zurückbleibenden Narben. Ob direkt nach einer Operation oder viele Jahre später kann Deine Narbe schmerzen, Dich in Deiner Bewegungsfähigkeit einschränkenoder Dein Selbstbewusstsein aus optischen Gründen stark beeinträchtigen. Sanotape kann Dir bei der Rückbildung Deiner Narbe helfen und sorgt dafür, dass Du zukünftig wieder bewegungsfähiger bist, schmerzfrei Sport treiben kannst und weniger Einschränkungen Deines äußeren Erscheinungsbildes erleiden musst.

Hilfsmittel für vielfältige Zwecke
Als Hilfsmittel zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte lässt sich Sanotape bei unterschiedlichen Beschwerden verwenden. Der innovative Tape-Verband ist bereits seit über 30 Jahren im Einsatz, sodass ein reicher Erfahrungsschatz für zahlreiche Therapie-Anwendungen vorliegt. Sanotape wird vom Erfinder Steffen Barth für folgende Einsatzbereiche empfohlen:

Narbenreduktion
Ein Haupteinsatzgebiet ist die Reduktion von Narben, zum Beispiel nach Operationen oder einer Akne-Erkrankung. Ein großer Vorteil: Patienten mit diesen Beschwerden können sowohl direkt nach der Vernarbung behandelt werden als auch Jahre später. Die Effekte auf frische und alte Narben sind gleichermaßen erkennbar.

Blasen und Hühneraugen
Blasen und Hühneraugen zeigen ebenfalls verhornte und verhärtete Hautpartien. Entsprechend kann der Einsatz von Sanotape hier schnelle Erfolge zeigen.

Druckstellen
Patienten mit Druckstellen wenden Sanotape oftmals in Eigenregie an, sobald sich entsprechende Veränderungen der Haut zeigen. Der Tape-Verband soll die betroffenen Stellen beruhigen und dafür sorgen, dass Verhärtungen weicher werden und sich zurückbilden.

Warzen
Im Bereich der Warzentherapie ist Sanotape durch seine rein physikalische Wirkweise ebenfalls vielseitig einsetzbar, zum Beispiel gegen Alterswarzen und Dornwarzen.

 

Anwendungsbereiche zur Narbenreduktion

Die Anwendung von Sanotape empfiehlt sich bei folgenden Narbenarten:

Frische OP- Narben jeglicher Art

Narben jeglicher Art, alte wie frische

Narben durch Akne- Erkrankungen

Wulstige, erhabene Narben

Große und kleine Narben

Narbencheck: Lass Deine Narbe jetzt kostenlos von unseren Experten analysieren und mach Deinen persönlichen Narbencheck